gehirn-doping

inmitten der atemberaubenden kulisse des val urschai bereite ich mich auf meine bachelorprüfung nächsten monat vor.
dass wir in der silvretta u. a. auch rezenten funden begegnen, ist nichts neues: seien es fischdosen oder wanderstöcke, alles ist dabei. welche geschichte(n) hinter einem (streu-)fund stecken kann bzw. können, bleibt uns verborgen, so theoretisch auch das szenario eines (legendären) grillfests auf 2211 m ü. m. im jahre 2010, wäre da nicht mein kleines oranges feuerzeug verloren gegangen…

monika oberhänsli

Advertisements

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Alpine Archäologie, Archäologie, Feldarbeiten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s