Voilà; die Funde!

In den letzten beiden Tagen hat sich einiges getan. Wir knieten hartnäckig weiter unter dem unbequemen Abri und gruben unbarmherzig in die Tiefe. Eine dicke Schicht mit Holzkohle kündigte schon einiges an, die Spannung stieg, und dann … Jonas entdeckte den ersten Silex. Wow! Doch mit einer kleinen Klinge gaben wir uns nicht zufrieden, kurz darauf kamen zwei Pfeilspitzen und diverse Abschläge zum Vorschein. Das Highlight folgte dann heute Vormittag: NEOLITHISCHE KERAMIK! Deren Datierung wird vorerst unser Geheimnis bleiben.

So fühlt sich der archäologische Himmel an.

Jonas Nyffeler, Yolanda Alther, Linda Christen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.