a so a kaas! – zu den ursprüngen der milchverarbeitung

etwas überraschend wurden wir diese woche von der nzz am sonntag angefragt. die redaktorin simone schmid arbeitet an einem beitrag zum ursprung und alter des schweizer käses und ist dabei auch auf die neuesten forschungen in der silvretta gestossen. die lipidanalysen an prähistorischer keramik aus unterschiedlichen fundstellen der silvretta sollen in den kommenden monaten beginnen, sodass 2013 erste ergebnisse zur frühen milchverarbeitung und möglichen käseproduktion im alpenraum vorliegen. parallel dazu werden derzeit die (sub)rezenten geräte und arbeitsschritte zur milchverarbeitung aus dem unterengadin dokumentiert und wissenschaftlich aufgearbeitet.

nachzulesen diesen sonntag 4.11. in der „nzz am sonntag“

tre

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Alm/Alp, Alpine Archäologie, Archäologie, Engadin, Iceman, Neolithikum, Silvretta Historica, Tirol, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.