horizont 2015 – tagung in basel am 18. januar 2013

 

Das Projekt HORIZONT 2015 hat sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Institutionen und Organisationen der Schweizerischen Archäologie zu verbessern.
2012/13 ist Halbzeit für das Projekt – der geeignete Moment, eine Zwischenbilanz zu ziehen: Welche Aktivitäten haben stattgefunden? Was wurde erreicht? Wo haben sich Widerstände ergeben? Welche Zielsetzungen sollen bis zum Projektende 2015 noch erreicht werden?

Eine der aktuellen Herausforderungen der Schweizer Archäologie ist die Verbesserung der überregionalen und institutionenübergreifenden archäologischen Forschung und Zusammenarbeit. Im Rahmen der Tagung soll hier ein zusätzliches Schwerpunkthema gesetzt werden.

Weitere Informationen finden sich hier – wir berichten auch über die Erfahrungen im Silvrettaprojekt.

f00ce50dfe20725fffff83a4ffffffe6

Advertisements

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Alm/Alp, Alpine Archäologie, Archäologie, Engadin, Feldarbeiten, Geomorphologie, Iceman, Neolithikum, Silvretta Historica, Tirol, Tourismus, Uncategorized, Weidewirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.