silvretta-ausstellungen 2013

mitten im weissen winter bereits ein ausblick auf den sommer und herbst: die seit 2010 bereits in ardez, galtür und zuletzt in chur gezeigte sonderausstellung „letzte jäger, erste hirten“ wird in diesem jahr an zwei weiteren stationen im kanton graubünden zu sehen sein.

im juli/august im museo moesano s. vittore/misox (auch in italien. übersetzung)

im september/oktober im museum la tuor samedan/oberengadin (mit einem modul zu alpinen neuentdeckungen aus dem val forno, val languard und berninapassgebiet)

weiterhin erhältlich ist die begleitpublikation zur ausstellung im buchverlag südostschweiz.

_moesano

460-5-686

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Alpine Archäologie, Archäologie, Engadin, Feldarbeiten, Gletscher, Graubünden, Iceman, Neolithikum, Objektmodellierung/Laserscanner, Silvretta Historica, Tirol, Tourismus, Weidewirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.