Silvretta Historica: Zeitreise durch die Silvretta

Eine neue Publikation zu den historischen Forschungen im Projekt Silvretta historica ist erschienen: Silvretta historica, Zeitreise durch die Silvretta.

Herausgeber: Michael Kasper
Verlag: Heimatschutzverein Montafon, 2013. AutorInnen: Edith  Hessenberger,  Michael  Kasper,  Dieter  Petras und Martin Rutzinger.
256 Seiten, ISBN: 978-3-902225-56-6, 24 Euro.

Die Ergebnisse  der  historisch-geographischen  Forschungen im  Rahmen  des  Projekts  „Silvretta  Historica“  liegen  vor und  erzählen  die  wechselvolle  Kulturgeschichte  einer Gebirgsregion  im  Herzen  der  Alpen.  Woher  hat  die  Silvretta ihren  Namen?  Wie  haben  die  Menschen  den  kargen  Lebensraum kultiviert und genutzt? Was hat es mit dem sagenumwobenen  Veltliner  Hüsli  auf  sich?  Welche  Abenteuer erlebten die frühen Bergsteiger unter den schroffen Gipfeln?  Wie kam es dazu, dass man bis vor kurzem in der Silvretta Boot fahren konnte?
Der  vorliegende  Band  bietet  die  einmalige  Möglichkeit  einer Wanderung durch die Jahrtausende, in Form einer Zeitreise durch die Silvretta voller Texte und Bilder. Mit  Beiträgen  von  Edith  Hessenberger,  Michael  Kasper,  Dieter  Petras und Martin Rutzinger.

leadImage_frontpage-nocrop

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.