Die Alpen aus der Sicht junger Forschender

Phil.Alp

Die Alpen aus der Sicht junger Forschender

Luzern, 28. und 29. April 2016

 

Mit einem Beitrag von B. Dietre zu den Arbeiten der letzten Jahre in der Silvretta:

Donnerstag, 28. April 2016, ab 13.30 Uhr

Benjamin Dietre, Institut für Botanik, Universität Innsbruck

Impact de l’agro-pastoralisme sur la biodiversité des paysages alpins de la Basse Engadine pendant les 10’000 dernières années.

http://philalp16.akademien-schweiz.ch

philalp2016

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.