Gunst/Ungunst: Nutzung und Wahrnehmung von (Marginal-)Räumen

Gunst/Ungunst: Nutzung und Wahrnehmung von (Marginal-)Räumen

Interdisziplinärer und internationaler Workshop, 28. und 29.10.2016, Tübingen

Schloss Hohentübingen, Institut für Klassische Archäologie, Raum 165 (Rundturm)

Organisation:

SFB 1070 RESSOURCENKULTUREN

Teilprojekt B02: Gunst/Ungunst – Ressourcenerschließung in Marginalräumen

Priv.-Doz. Dr. Thomas Knopf, Dr. Peter Kühn, Prof. Dr. Thomas Scholten

Samstag, 29. Oktober 2016, 11 Uhr:

montes horribiles, montagne exceptionnelle – Alpines Leben am Rande der Ökumene

Thomas Reitmaier, Chur

Nähere Infos gibt’s hier:

http://www.uni-tuebingen.de/forschung/forschungsschwerpunkte/sonderforschungsbereiche/sfb-1070/news/newsfullview-news/article/workshop-gunstungunst-nutzung-und-wahrnehmung-von-marginal-raeumen.html

Programm:

index

 

 

Über silvretta historica

Ein interdisziplinäres und archäologisches Forschungsprojekt des Archäologischen Dienstes Graubünden sowie der Universität Zürich im Silvrettagebirge zur prähistorischen Besiedlungsgeschichte der Alpen, in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.